1-2-Fix Schnellbeton

Lieferformen 
Sackware

Technische Dokumentationen

Anwendungsbereich
  • Schnell erhärtender Beton zur Fixierung von Zaunpfosten, Wäschespinnen, Herstellen kleiner Fundamente usw.
  • Nicht für DIN relevante Bauteile
  • Ohne Anmischen verwendbar
Zusammensetzung
  • Genormte Bindemittel nach DIN EN 197-1
  • Genormte Gesteinskörnung nach DIN EN 13139 / DIN EN 12620 mit Größtkorn 8mm
  • Ausgewählte Zusätze zur Verbesserung der Eigenschaften und Verarbeitung
Eigenschaften
  • Für innen und außen
  • Schnelle Erhärtung
  • Witterungs- und Frostbeständig
  • chromatarm
Verarbeitung
  • Loch oder Graben ausheben
  • Untergrund und Seiten anfeuchten, keine Pfützenbildung
  • Schnellbeton trocken in gleichmäßigen Schichten (ca. 10-15 cm) einbringen
  • Jede Schicht mit Wasser begießen und ggf. Material durch Stochern verdichten
  • Oberfläche glatt streichen
  • Die Erhärtung beginnt nach ca. 10 Minuten (je nach Luft- und Umgebungsbedingungen)
  • 25 Kg Trockenmörtel ergeben ca. 13 Liter Frischmörtel
  • Beton ist nach ca. 1 Stunde belastbar
  • Vollständige Erhärtung nach 28 Tagen erreicht
Nachbehandlung

Den frisch verarbeiteten Schnellbeton vor ungünstigen Witterungseinflüssen, wie Temperaturen unter + 5 °C, Regen, Zugluft und direkter Sonneneinstrahlung schützen

Güteüberwachung

Laufende Eigenüberwachung gemäß gesetzlichen Forderungen und unseren eigenen Ansprüchen an eine gleichbleibend hohe Qualität

Lieferform

Sack zu je 25 Kg
48 Sack je Palette

Lagerung

Bei trockener und sachgerechter Lagerung ca. 6 Monate ab Herstelldatum

Hinweise
  • Umgehend alle Bauteile abdecken
  • Alle Angaben beruhen auf Prüfungen unter Laborbedingungen, Abweichungen unter Praxisbedingungen sind möglich